Tostedt

Svenja Obst vom MTV Tostedt gewinnt Gold bei Tischtennis-Landesmeisterschaften

Der Titel bleibt in Tostedt. Ungefährdet mit lediglich vier Satzverlusten sicherte sich Svenja Obst vom MTV Tostedt bei den niedersächsischen Tischtennis-Meisterschaften in Georgsmarienhütte den Titel im Damen-Einzel.

Tostedt. Zum erhofften Endspiel gegen ihre Mannschaftskollegin vom MTV Tostedt, Maria Shiiba, kam es nicht. Maria Shiiba unterlag im Halbfinale etwas überraschend Constanze Schlüter aus Göttingen und holte am Ende Bronze.

Svenja Obst hat damit die Nachfolge von Tostedts Anne Sewöster angetreten, die diese Veranstaltung im Vorjahr gewann und aufgrund ihres guten Abschneidens beim Bundesranglistenturnier ebenso wie Caroline Hajok bereits vorab für die deutschen Individualmeisterschaft in Chemnitz qualifiziert war. Maria Shiiba kehrte aber nicht nur mit Bronze heim. Im Doppel mit Linda Kleemiß (SSV Neuhaus) holte sie Silber.

Im Einzelwettbewerb gingen die beiden Tischtennisfrauen aus Tostedt in den Gruppen eins und zwei in den Wettkampf. Als Gruppensiegerin setzte sich Svenja Obst im Viertelfinale gegen ihre frühere Tostedter Vereinskameradin Madlin Heidelberg durch. Im Doppelwettbewerb kam für Svenja Obst mit ihrer Partnerin Maira Janssen das Aus im Viertelfinale. Die deutschen Titelkämpfe finden vom 6. bis 8. März in Chemnitz statt.

( (gb) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport