Basketball

TuS Hohnstorf feiert neunten Sieg im elften Spiel

Hohnstorf. Die Erfolge des TuS Hohnstorf in der Basketball-Bezirksoberliga setzen sich fort. Am elften Spieltag feierte der Tabellenzweite einen 93:87 (25:17, 51:34, 72:55)-Auswärtssieg bei der BSG Bremerhaven III. Es war für den Vizemeister des Vorjahres der neunte Sieg im elften Spiel. Die BSG Bremerhaven III startete im Gegensatz zum Hinspiel in Hohnstorf am vergangenen Wochenende, das von der Heimmannschaft mit 83:64 gewonnen wurde, mit dem kompletten Team. Viele ehemalige Bundesligaspieler des OSC Bremerhaven standen auf dem Parkett. Hohnstorf dagegen musste auf Center Daniel Jüstel verzichten. Nach einer starken ersten Halbzeit behielt Hohnstorf in einer hektischen Schlussphase kühlen Kopf. Zufrieden zeigte sich Trainer Christian Tilsner: „Über weite Strecken haben wir Bremerhaven in deren Halle komplett dominiert. Dass es gegen diese starke Mannschaft am Ende eng wurde, war zu erwarten.“ Lazar Georgiev war mit 38 Punkten erneut bester Werfer. Auch Tabellenführer VfL Stade II bleibt in der Erfolgsspur, setzte sich mit 101:67 gegen den Tabellenvorletzten Osterholz-Scharmbeck durch und erfüllte in der Bockhorster Sporthalle seine Pflichtaufgabe.

( (gb) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport