Harburg
Eishockey

AEC-Urgestein Denny Böttger bestreitet 600. Pflichtspiel

Adendorf. Wenn der Adendorfer EC am Sonnabend um 20 Uhr den Altonaer SV im Walter-Maack-Eisstadion empfängt, geht es natürlich um Punkte in der Eishockey-Regionalliga Nord und um die Verbesserung des Torverhältnisses auf der Jagd nach Tabellenführer Salzgitter. Schon vor dem ersten Bully ist aber auch klar, dass an diesem Abend ein Spieler besonders im Fokus stehen wird. AEC-Urgestein Denny Böttger wird sein 600. Pflichtspiel für die Heidschnucken bestreiten. Böttger, der am Donnerstag seinen 38. Geburtstag feierte, steht seit 1998 für den Adendorfer EC auf dem Eis und hat in den bisherigen 599 Spielen unerreichbare 318 Tore und 493 Vorlagen erzielt. „Ein Rekord für die Ewigkeit“, schwärmt Geschäftsführer Finn Sonntag. Am Sonntagmorgen startet das Team von Trainer Dieter Kinzel, der anders als beim Kantersieg in Harsefeld nur mit drei Reihen agieren lassen wird, nach Berlin. Dort beginnt um 16 Uhr das Testspiel gegen den designierten Regionalliga-Ost-Meister ECC Preußen Berlin.