Harburg
Harburg

Tennis-Herren 40 des HTB sind Nordmeister

Harburger TB zum Ende der Wintersaison noch erfolgreicher als im Sommer. Herren 40 des TC Seppensen steigen in die Nordliga auf

Harburg. Die Tennisabteilung des Harburger TB zieht zum Abschluss der Wintersaison zufrieden Bilanz, die drei Regional- und Nordliga-Teams haben in der Halle noch erfolgreicher gespielt als im Sommer. Den größten Erfolg feierten die Herren 40, die den ersten Platz in der Regionalliga Nord-Ost erreichten und damit die norddeutsche Meisterschaft gewannen. Das Team um Mannschaftsführer Marc Dallmeyer und Spitzenspieler Carsten Berend lieferte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem SC SW Cuxhaven mit Ex-HTB-Spieler Ralf Hagen. Der HTB verlor zwar den direkten Vergleich mit 2:4, gab aber in den anderen Begegnungen nur maximal ein Spiel ab und sicherte sich mit 8:2 Punkten Platz eins, da Cuxhaven der SV Blankenese unterlegen war. Die meisten Punkte sammelten Carsten Berend und Marco Seldis.

Fast ebenso hoch einzuschätzen ist der dritte Platz der HTB-Herren 50 in der Regionalliga Nord-Ost. Mit 9:3 Punkten und nur einem Zähler Rückstand auf den Tabellenersten Hamburger SV schafften die Herren um Mannschaftsführer Rüdiger Loricke souverän den als Saisonziel angestrebten Klassenerhalt. Gegen den Tabellenzweiten aus Neumünster (ebenfalls 9:3 Punkte) gab es im Direktvergleich ein denkbar knappes 3:3-Remis. In diesem Treffen besiegte Spitzenspieler Klaus Ehlers den Dänen und ehemaligen Profispieler Alan Rasmussen in einem Marathonspiel im Match-Tiebreak mit 7:5, 4:6, 10:7. Klaus Ehlers war mit neun Siegen erfolgreichste Akteur. In der Nordliga schafften auch die Herren 60 mit Mannschaftsführer Fritz-Peter Bostelmann und Spitzenspieler Wolfgang Seidel den angestrebten Klassenerhalt.

Die Herren 40 der TG Heimfeld haben sich den Klassenerhalt in der Oberliga erkämpft. Und das unter sportlich miserablen Voraussetzungen. Spitzenspieler Ole Weinhold gewann trotz ärztlichen Verbots (Knieprobleme) sein Einzel und durfte am Ende mit den Teamkollegen Stefan Schwenzer, Thomas Göttsche, Peter Böckstiegel, Jörn Helling den Klassenerhalt feiern.

Die Herren 40 vom TC Seppensen und TuS Harsefeld sind als Spielgemeinschaft in die Nordliga aufgestiegen. Dirk Maibohm, Lars Bornemann, Thorsten Schmull, Heiko Weber, Lars Bornemann und Michael Wendt gehören zum Team. Hartmuth Nibbe, Bernd Müller, Manfred Grühn, Norbert Schwab, Achim Hindermann und Jörg Felstehausen vom TC Seppensen sind Oberliga-Staffelmeister bei den Herren 65+. Die Tennisdamen 40 des Hittfelder TC haben den Wiederaufstieg in die Landesliga geschafft. Es spielten Alexandra Braem-Weber, Janine von Diest, Christiane Thaden, Gesa Schulz, Jana Köhler-Timm, Susanne Könecke, Birgit Jacobsen und Claudia Weselowski.