Harburg
Handball

Konkurrenz verliert und spielt Rosengarten in die Karten

Buchholz. Nicht aktiv und trotzdem der große Gewinner des Spieltages. Für die Handballfrauen der SGH BW Rosengarten-Buchholz hat sich die Lage an der Tabellenspitze der 2. Bundesliga deutlich verbessert. Während das Team von Trainer Steffen Birkner sein spielfreies Wochenende genoss, kassierte die direkte Konkurrenz Niederlagen. Spitzenreiter Borussia Dortmund verlor mit 22:26 in Nellingen, Verfolger Neckarsulm verlor mit 28:29 in Allensbach und die HSG Bensheim/Auerbach unterlag sogar mit 19:31 in Rödertal. Diesem Trend widersetzen konnte sich nur Sachsen Zwickau mit dem 30:27-Auswärtserfolg bei Union Halle-Neustadt. Für die Rosengarten-Luchse bedeutet das, dass sie punktgleich mit dem Ersten Dortmund (beide 23:5) und nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz auf dem zweiten Tabellenplatz stehen. Am kommenden Sonnabend, 17.30 Uhr, steht für Rosengarten-Buchholz das schwere Auswärtsspiel beim Fünften Bensheim/Auerbach an.