Harburg
Neugraben

VT Aurubis will in den Lostopf fürs Pokal-Halbfinale

Ein packendes Viertelfinale um den deutschen Volleyballpokal der Frauen verspricht die Begegnung am heutigen Mittwochabend um 20 Uhr in der CU-Arena zwischen den Bundesliga-Tabellennachbarn VT Aurubis und Ladies in Black Aachen zu werden.

Neugraben. Wenn es nach den Vorstellungen der Aurubis-Damen geht, knistert auch nach Spielschluss die Spannung. Der Deutsche Volleyball-Verband hat die Auslosung der Halbfinalspiele nach Neugraben vergeben und natürlich will Aurubis in den Lostopf.

Doch bis dahin erwartet Aurubis noch ein hartes Stück Arbeit im Duell der beiden Bundesligateams. Die Hamburgerinnen haben mit dem 3:1 gegen den USC Münster bewiesen, dass mit ihnen zu rechnen ist. Aber auch die Ladies in Black Aachen haben ein erfolgreiches Wochenende hinter sich und aus Berlin sechs Punkte mit nach Hause genommen, dabei den Köpenicker SC und VCO Berlin jeweils mit 3:0 geschlagen. Und beide Teams wissen nur allzu gut, dass es nur noch zwei Siege bis zum großen Pokalfinale sind.

Die Endspiele der Frauen und Männer werden am 1. März 2015 im Gerry-Weber-Stadion in Halle/Westfalen ausgetragen, im kommenden Jahr bereits zum zehnten Mal. Weil bis dahin noch Zeit ist, wollen die Kontrahenten mit einem Erfolg im DVV-Pokal-Viertelfinale weiteres Selbstvertrauen für die Bundesliga tanken. Am Sonnabend, 13. Dezember, kommen die Ladies in Black zum Punktspiel in die CU-Arena.