Harburg
Neugraben

VT Aurubis – erstes Heimspiel gegen deutsche Nachwuchstalente

Das war noch nicht nach den Vorstellungen der Bundesliga-Volleyballfrauen des VT Aurubis.

Neugraben. Zum Auftakt in der Ersten Liga kassierten sie bei den VolleyStars Thüringen in Suhl eine 1:3-Niederlage (22:25, 25:23, 17:25, 21:25). Obwohl gut in die Partie gestartet, konnten die Hamburgerinnen ihre Nervosität nicht über die ganze Spieldauer ablegen. Das soll am Sonnabend bei ihrer Heimpremiere um 18 Uhr in der CU-Arena gegen VCO Berlin ganz anders aussehen.

Trainer Dirk Sauermann hat dennoch viele gute Ansätze gesehen, musste aber auch feststellen, dass vor allem in den ersten beiden Sätzen die Konstanz fehlte: „Dieses Spiel müssen wir abschütteln und auf unserem Weg weiter gehen. Im Block und im Angriff über Außen und Diagonal gilt es, gegen Berlin zuzulegen.“ VC Olympia Berlin ist der Nachwuchs-Stützpunkt des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV), dessen Mannschaften mit Sonderspielrecht am Spielbetrieb teilnehmen.

Für die drei Heimspiele gegen VCO Berlin, den Schweriner SC (1. November) und SC Potsdam (15. November) können Tickets online über die Homepage von VT Aurubis Hamburg, im DER-Reisebüro in der Neugrabener Bahnhofstraße (Telefon 040/7015011 oder im Internet unter der Adresse hamburg23@der.com) erworben werden. Für die Zuschauer steht das Parkhaus gegenüber der Halle weiterhin kostenfrei zur Verfügung.