Harburg
Buchholz

Rosengarten erwartet Nellingen zum Duell der Verfolger

Zwischen den Gästen vom TV Nellingen und den Zweitligafrauen der SGH BW Buchholz-Rosengarten überwiegen die Gemeinsamkeiten.

Buchholz. Beide Vereine spielen seit Jahren in der selben Liga. Vorige Saison landeten sie punktgleich auf den Plätzen neun und zehn, aktuell liegen sie wieder mit jeweils drei Minuspunkten auf den Plätzen vier (Rosengarten) und sechs (Nellingen) gleichauf. Am Sonnabend, 19 Uhr, geht in der Nordheidehalle für beide um den Führungsanspruch unter den Verfolgern des Ersten, BVB Dortmund, und Zweiten Sachsen Zwickau.

Rosengarten hat bereits ein Spiel mehr ausgetragen, als die Süddeutschen, und deshalb zwei Zähler mehr auf der Habenseite vorzuweisen. Was beide Teams noch eint, ist der glückliche Umstand, dass sie in dieser Saison die Ausfälle von Führungsspielerinnen kompensieren können. Bei den Rosengarten-Luchsen muss seit langem Julia Harms ersetzt werden, aktuell kommt der Ausfall Elena Nendza dazu. Gegen die Hornets aus Nellingen kann Trainer Steffen Birkner dafür wieder auf Melissa Luschnat zurückgreifen, die zuletzt in Neckersulm nicht dabei war.