Harburg
Buchholz

Buchholzer FC mit neuem Trainer Burkhard Olze erwartet heute Ex-Verein

Ausgerechnet gegen seinen Ex-Verein muss Burkhard Olze eines seiner ersten Pflichtspiele als neuer Trainer beim Buchholzer FC bestreiten.

Buchholz. Am heutigen Donnerstag (20 Uhr, Holzweg) empfangen die BFC-Frauen in der Landesliga Lüneburg den TSV Eintracht Immenbeck. Zuletzt von 2003 bis 2006 hatte der heute 55-Jährige den damaligen Niedersachsenligisten gecoacht.

Burkhard Olze tritt in Buchholz die Nachfolge von Henry Lukas an. Verein und Trainer hatten sich im August getrennt. Die sportliche Karriere von Burkhard Olze begann in Bochum und endete 2001 bei Eintracht Immenbeck. Anfang 1994 wechselte Olze ins Trainerlager, ist Inhaber der DFB-B-Lizenz und betreute zwischen November 2006 und Dezember 2008 als Co-Trainer die Zweitligafrauen des Hamburger SV.

Ein klares Saisonziel hat der Neue bereits ausgegeben: trotz vieler Abgänge soll der Klassenerhalt in der Landesliga realisiert werden. Zuletzt fuhr der Buchholzer FC beim 2:2 gegen VfL Lüneburg den ersten Punkt ein.