Harburg
Drennhausen

Gegner von Eintracht Elbmarsch im eigenen Stadion noch unbesiegt

Eine „englische Woche“ haben die Landesliga-Fußballer von Eintracht Elbmarsch vor Augen.

Drennhausen. Los geht der Fußballmarathon am Sonnabend, 17 Uhr, beim Oberliga-Absteiger TuS Celle FC. Am Donnerstag um 20 Uhr heißt im Bezirkspokal-Halbfinale wieder auswärts der Gegner TSV Gellersen, am Sonntag danach kommt der TSV Etelsen nach Drennhausen.

Mit dem TuS Celle FC, der gerade mit 2:1 gegen den TSV Bassen seinen ersten Auswärtssieg in einem Ligaspiel seit 16 Monaten feiern konnte, treffen die Elbmarscher auf einen im eigenen Stadion noch ungeschlagenen Gegner, der seinen lange entbehrten Auswärtserfolg mit zwei Platzverweisen (Gelb/Rot und Rot) bezahlen musste. Niklas Hackstein und Finn Baltzer kehren in den Kader von Eintracht Elbmarsch zurück.

Ebenfalls am Sonnabend ist Jahn Schneverdingen um 18 Uhr Gastgeber für den FC Hagen/Uthlede. Am Sonntag, 15 Uhr, spielen: Treubund Lüneburg gegen Heeslingen, Harsefeld gegen Osterholz-Scharmbeck, TuS Güldenstern gegen Eintracht Lüneburg und Bornreihe gegen Ahlerstedt.