Drochtersen

Drochtersen setzt gegen Göttingen 05 wieder auf Attacke

Die SV Drochtersen/Assel ist Tabellenführer der Fußball-Oberliga Niedersachsen und will es auch bleiben.

Drochtersen. Deshalb muss am Sonntag (15 Uhr, Kehdinger Stadion) ein Sieg gegen den 1. SC Göttingen 05 her. Die Voraussetzungen für einen Dreier sind gut: Drochtersen hat in den ersten beiden Ligaspielen überzeugt. Die komplett neu zusammengewürfelten Gäste müssen ihre Stammformation dagegen erst noch finden.

Doch Drochtersens Trainer Enrico Maaßen ist vorsichtig. „Glaubt man den Zeitungsberichten, war Göttingen zuletzt zweimal die bessere Mannschaft“, warnt der 30-jährige Coach. Herausgesprungen sind dabei aber nur drei Punkte. Und mehr sollen auch am Sonntagnachmittag für die Südniedersachsen nicht zu Buche stehen. Persönlich beobachtet hat Maaßen den nächsten Gegner nicht: „Das geht leider nicht, die Entfernungen sind zu groß.“

Klar sei aber, dass die „05er“ eine junge, kampf- und laufstarke Mannschaft aufbieten werden. Auch gegen Göttingen setzt Maaßen auf die neue Frische im eigenen Angriff: „Wir versuchen, unser Spiel durchzuziehen.“ Das heißt: Maaßen setzt auf die Abteilung Attacke. Bis auf die Langzeitverletzten sind alle Spieler an Bord.