Harburg
Fußball

Johanneum Lüneburg auf Rang drei beim Landesfinale

Lüneburg. Die Fußball-Schulmannschaft des Johanneums Lüneburg hat den Sprung zum Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia nach Berlin verpasst. Als Bezirkssieger nahmen die Gymnasiasten gestern in Barsinghausen am Landesentscheid teil und belegten nach einem Sieg und zwei Niederlagen den dritten Platz im Viererfeld. Der einzige Erfolg gelang mit dem 1:0 gegen das Burg-Gymnasium Bad Bentheim. Souveräner Niedersachsenmeister wurde mit neun Punkten und 11:1-Toren die KGS Hemmingen, die das Bundesland nun vom 21. bis 25. September auf nationaler Ebene repräsentieren darf.