Harburg
Handball

Landkreisderby zwischen Hollenstedt und Ashausen

Hollenstedt. Nach drei Wochen Osterpause geht es an diesem Wochenende weiter mit den Pflichtspielen in der Handball-Oberliga Niedersachsen der Frauen. Der Tabellenzweite HV Lüneburg trifft am Sonnabend, 17 Uhr, in eigener Halle in Oedeme auf den Tabellensiebten HSG Plesse-Hardenberg. Am Sonntag kommt es um 15 Uhr in den Max-Schmeling-Hallen in Hollenstedt zum Harburger Kreisderby zwischen dem TuS Jahn Hollenstedt und MTV Ashausen-Gehrden. Das Gästeteam von Trainer Andreas Bendfeldt konnte sich zuletzt mit einem 22:20 bei Schlusslicht TuS Altwarmbüchen und einem 26:26 beim Vorletzten MTV Großenheidorn etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen. Das Hinspiel zwischen den Kreisrivalen war mit 28:16 eine klare Angelegenheit für Hollenstedt.