Harburg
Winsen

Eingespieltes Team organisiert das Fahrturnier in Luhmühlen

Mit einer eingespielten Mannschaft kann der Fahrsportverein Winsen und Umgebung sein Fahrturnier am Sonnabend, 26. April, in Luhmühlen vorbereiten.

Winsen. Bei der Jahreshauptversammlung ist der Vorstand mit Erich Lubina (1. Vorsitzender), den beiden Stellvertretern Henner Werner und Huberta von Krosig sowie Karin Werner (Schriftführerin), Birgit Scharf (Schatzmeisterin) und Eduard Laukotka (Beisitzer Fahren) wiedergewählt worden. Einziges neues Vorstandsmitglied ist Uwe Lorenzen (Beisitzer Reiten). Das Vorstandsgremium freut sich vor allem, dass die Tradition des Fahrsports in diesem Jahr fortgesetzt werden kann.

Das zweite Fahrturnier wird nach dem erfolgreichen Verlauf des Vorjahres erneut in Luhmühlen auf dem Areal der Turniergesellschaft im Mekka des Vielseitigkeitssports stattfinden. Ausgeschrieben sind Prüfungen der Klasse A für Ein- und Zweispänner für Pferde und Ponys. Schon jetzt kann der Fahrverein Winsen und Umgebung ein erfreuliches Nennungsergebnis verkünden: 23 Einspänner Pferde, zwölf Einspänner Ponys, zwölf Zweispänner Pferde und zwölf Zweispänner Ponys. Die Prüfungen in Dressur, Kegelfahren und der Geländewettbewerb für die insgesamt 59 Gespanne beginnen um 8 Uhr. Der Eintritt für die Veranstaltung ist frei.