Harburg
Stade

Buxtehude in Owschlag, VfL Stade muss zum HSV Minden-Nord

Weil Torfrau Anna Henke sich vor drei Wochen einen Kreuzbandriss am Knie zugezogen hat, muss bei den Drittliga-Handballfrauen des VfL Stade im Auswärtsspiel an diesem Sonnabend beim HSV Minden-Nord (17.30 Uhr) eine 17-Jährige als Ersatztorhüterin einspringen.

Buxtehude/Stade. Vanessa van Zoest spielt im ersten Jahr in der A-Jugend und hat ein volles Programm vor sich. Am Sonntag muss die Torhüterin erst bei der A-Jugend und danach bei den 2. Damen zwischen die Pfosten. Ihre Premiere im Drittligateam hat sie schon hinter sich. Zusammen mit Kristina Teske will sie jetzt helfen, weitere Punkte im Abstiegskampf zu sammeln. Trainer Sascha Rajkovic hat bis auf Merle Alpers sein Team wieder komplett, Katarina Pahl ist vom beruflichen Auslandseinsatz zurück.

Der Buxtehuder SV II will sich mit einem Sieg beim TSV Owschlag (Sonnabend, 17 Uhr) den vierten Tabellenpaltz in der 3. Liga Ost zurückerobern. Kein leichtes Unterfangen für die junge Mannschaft von Trainer Steffen Birk-ner. Die Verletzungsmisere im Bundesligateam schlägt sich auch auf das Perspektivteam nieder. Der Coach muss im Norden Schleswig-Holsteins vor allem auf seine A-Jugendlichen zurückgreifen, weil zeitgleich die Bundesliga in Metzingen spielt sowie Sarah Lamp und Isabell Kaiser der SGH Rosengarten-Buchholz im Abstiegskampf in Mainz helfen.