Harburg
Tennis

Max-Schmeling-Halle erlebt „sanfte“ Grundschulturniere

Hollenstedt. Tennis satt gibt es am Montag, Dienstag und Donnerstag dieser Woche in der Max-Schmeling-Halle in Hollenstedt. An drei Tagen bietet der Tennisclub Hollenstedt in Kooperation mit der Glockenbergschule sogenannte Low-T-Ball-Turniere an. Dahinter verbirgt sich eine sanfte Form, Kinder im Grundschulalter an den weißen Sport heranzuführen. Gespielt wird mit einem großen, weichen Ball unter einer Holzhürde hindurch. „Da immer mehrere Teams gegeneinander antreten, bleibt das Ganze spannend und erhält Wettkampfcharakter“, sagt Organisatorin Elke Schmidt. Low-T-Ball-Turniere wurden schon mehrmals in Hollenstedt durchgeführt. In dieser Woche tritt jeweils von 9 bis 12 Uhr eine Klassenstufe an. Die Sieger erhalten einen Gutschein über Trainingsstunden beim Hollenstedter Jugendtrainer.