Harburg
Neugraben

VT Aurubis II kassiert trotz bester Saisonleistung zwei Niederlagen

Mit nur acht Spielerinnen war in der 2. Bundesliga das Volleyballteam (VT) Aurubis II beim TSV Rudow angetreten und konnte dennoch eine der besten Saisonleistungen abliefern.

Neugraben. Trotzdem gab es am Ende eine 1:3-Niederlage (24:26, 14:25, 25:23, 17:25) gegen den Tabellenvierten. Vor den Augen einer kleinen aber sehr lautstarken Fangruppe aus Hamburg konnte der Hamburger Nachwuchs kämpferisch und spielerisch zu begeistern.

Nach dem Spiel hob der Trainer Dirk Sauermann die Entwicklung einer einzelnen Spielerin exemplarisch für das Potenzial des Teams hervor: „Melanie Diel, die in dieser Saison den Sprung aus der Bezirksliga in die zweite Bundesliga gemacht hat, kann ihre unglaubliche Entwicklung aus dem Training auch aufs Spielfeld umsetzen. Sie hat sich heute gegen den Rudower Block und dessen Feldabwehr ein ums andere Mal durchsetzen können.“

Einen Tag später gelang es wenigstens, dem VC Olympia Berlin zwei Sätze lang Paroli zu bieten. Am Ende ging aber auch das zweite Auswärtsspiel des Wochenendes in Berlin mit 0:3 (19:25, 16:25, 11:25) verloren.