Harburg
Heimfeld

Heimfelds torreiche Begegnung gegen Erstligaaufsteiger Klipper

Dass Hallenhockey schnell, attraktiv und torreich ist, zeigten die Zweitligisten vom Klipper THC und TG Heimfeld.

Heimfeld. In einem torreichen Spiel setzte sich der Bundesliga-Aufsteiger Klipper mit 13:12 (6:6) durch. Der Erstligaaufsteiger führte zweimal mit vier Toren, doch die Heimfelder zeigten sich ehrgeizig und spielfreudig, kamen kurz vor der Halbzeit auf 5:6 heran. Die Tore für die TG Heimfeld erzielten Michael Straub (5), Dennis Stiller (3), Dennis Sievert (2), Max Bonz und Tobias Dibbern. Am Sonntag erwartet der Tabellendritte Heimfeld Schlusslicht Rahlstedter HTC in der Halle Kerschensteinerstraße (12 Uhr).

Die Regionalliga-Hockeydamen der TG Heimfeld festigten mit ihrem 8:3-Erfolg gegen den THK Rissen ihren dritten Platz. Am Sonnabend , 17 Uhr, geht es zu Hannover 78, am Sonntag kommt den Marienthaler THC in die Kerschensteinerstraße (14 Uhr).