Harburg
Klecken

Jugendliche kicken für Brandopfer

Spontane Hilfe Fußball-Jugendturniere des FC Rosengarten erzielen mehr als 800 Euro für Geschädigte des Feuers in Eckel

Klecken. Nur zwei Wochen hatten die Organisatoren Zeit, zwei Benefiz-Hallenturniere der U13 und U14-Jugend des FC Rosengarten zu Gunsten der Geschädigten der Feuerkatastrophe von Eckel auf die Beine zu stellen. Eltern und Trainer waren gleichermaßen an der Durchführung der Turniere beteiligt. Unterstützt wurde die Veranstaltung vom Landhandel Rudolf Sievers in Buchholz. Weitere Unterstützung kam vom Hofladen Eickhoff aus Sprötze und die Schiedsrichter verzichteten auf ihre Spesen.

Zuerst waren die U13 des TSV Elstorf, der JSG Erbstorf-Scharnebeck, TuS Fleestedt, TSV Eintracht Hittfeld, JSG Jesteburg/Bendestorf, TUS Nenndorf, TSV Stelle und des gastgebenden FC Rosengarten dran. Im Halbfinale mussten sich die Gastgeber der ersten Mannschaft des JSG Jesteburg/Bendestorf geschlagen geben. Die Jesteburger unterlagen danach im Endspiel dem TuS Fleestedt. Platz drei sicherte sich der TSV Stelle mit einem knappen Sieg gegen den FC Rosengarten. Der MTV Egestorf, TuS Fleestedt, JSG Elstorf/Neu-Wulmstorf, JSG Jesteburg/Bendestorf, MTV Ramelsloh, TSV Wiepenkathen, SV Wilhelmsburg, TSV Winsen und der FC Rosengarten lieferten sich spannende Spiele im anschließenden Turnier der U14. In einem spannenden Finale setzte sich der MTV Egestorf gegen das Teams des Gastgebers durch. Davor hatte im so genannten kleinen Finale der MTV Ramelsloh den TSV Winsen auf den Platz vier verwiesen.

Nach 10 Stunden Fußball nonstop freuten sich nicht nur erschöpfte Spieler über einen Betrag von 822,86 Euro, der auf das Spendenkonto überwiesen wird.