Harburg
Eishockey

Harsefeld müht sich gegen Schlusslicht zum 5:4-Sieg

Harsefeld. Mit Glück und Geschick haben die TuS Harsefeld Tigers eine Blamage in der Eishockey-Regionalliga verhindern können. Der EHC Timmendorfer Strand 1b, ohne jeden Punkt Schlusslicht der Tabelle, wurde vor 360 Zuschauern mühsam mit 5:4 (1:1, 3:2, 1:1) bezwungen. Kribbelig wurde es in den letzten zwei Minuten, als die Gäste ihren Goalie für den sechsten Feldspieler vom Eis nahmen und teilweise in doppelter Überzahl agierten. Die Tore für Harsefeld, das am 26. Januar, 19.30 Uhr, daheim gegen Salzgitter spielt, erzielten Alexander Boswinkel (2), Bastian Cammann, Björn Müller und Sebastian Schröder.