Harburg
Stade

Sportkegler des VfL Stade holen vier Auswärtspunkte in Berlin

Ein „perfektes Auswärtswochenende“ nannte Pressewart Dag Maibaum den Spieltag der Bundesligakegler des VfL Stade, die vier Punkte aus Berlin mit nach Hause brachten.

Stade. Nach einem 3:0 gegen NKC 72 Berlin und einem 1:2 bei der SG Berlin 07 eroberten sich die Stader Tabellenplatz drei in der Bundesliga zurück.

Den Weg zum ersten Auswärtserfolg der Saison bei den Neuköllner Keglern ebneten Bernd Heidtmann und Ralf Schmidt in der Startachse. Die Schlussachse mit Dag Maibaum und Bert Maashöfer baute den Vorsprung auf 20 Punkte aus und bescherte dem VfL Stade den glatten Auswärtserfolg. In der gleichen Aufstellung mit Ralf Boldt und Matthias Brandt in der Mittelachse konnte im zweiten Auswärtsspiel immerhin der Zusatzpunkt gewonnen werden. In zwei Wochen geht es mit einem Wechselspieltag gegen LTS Bremerhaven weiter.