Harburg

Hockeydamen der TG Heimfeld suchen Erfolg im Kontern

Als Außenseiter gehen die Hockeydamen der TG Heimfeld an diesem Sonnabend um 11 Uhr in das letzte Heimspiel des Jahres 2013 in der Halle Kerschensteinerstraße gegen den Tabellenführer der Regionalliga-Nord, Großflottbeker THGC.

Harburg. Eine Rolle, mit der sich Trainer Alexander Otte leichten Herzens abfinden kann.

„Wir sind immer besser, wenn wir reagieren und kontern können, also auf spielstarke Mannschaften treffen und nicht selbst das Spiel machen müssen“, sagte der Coach vor dem Spitzenspiel des Tabellenvierten gegen den großen Ligafavoriten, der bisher vier Siege feiern konnte, dabei 27:6 Tore erzielte und mit zwölf Punkten die Regionalliga Nord anführt. Den Führungsanspruch muss sich der Großflottbeker THGC allerdings mit dem punktgleichen Hamburger Polo-Club teilen. Gegen den Tabellenzweiten kassierten die TGH-Damen zum Auftakt der Hallensaison eine 2:4-Niederlage. Doch seitdem haben sich die Heimfelderinnen von Spiel zu Spiel steigern können, so dass ein spannendes Spitzenspiel zu erwarten ist. Im letzten Spiel des Jahres geht es am 21. Dezember zum Bremer HC.

( (gb) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport