Buxtehude

Buxtehude testet gegen Randers und HSG Blomberg

Bundesliga-Handballerinnen sind in die Vorbereitung auf die Rückrunde gestartet

Buxtehude. Nach einer kurzen Regenerationspause sind die Handball-Bundesliga-Frauen des Buxtehuder SV in die Vorbereitung auf die Rückrunde gestartet. Trainer Dirk Leun überlässt nichts dem Zufall, hat während der WM-Pause drei Testspiele gegen hochkarätige Erstligagegner auf dem Plan. Mit Randers HK wartet am Freitag, 13. Dezember, der Tabellenzweite der dänischen Liga auf die Buxtehuder Damen. Die Begegnung mit dem ehemaligen Klub von Kreisläuferin Ulrika Agren stellt für Trainer Dirk Leun eine besondere Herausforderung dar: „Gegen Randers messen wir uns mit einem starken Team, das in der Vorsaison unter den besten acht Klubs der Champions League mitgespielt hat“, sagte er. Gespielt wird um 18 Uhr in der Idraetshalle an der Moltkestraße in Flensburg, wo der dänische Club DGF Flensburg seine Heimat hat.

Zudem gibt es zwei Testspiele gegen den Bundesligakonkurrenten HSG Blomberg-Lippe: Bereits am kommenden Sonntag, 8. Dezember, reist der BSV zum Tabellenneunten, eine Woche später am Sonnabend, 14. Dezember, ist die HSG um 11 Uhr für einen zweiten Test in der Halle Nord zu Gast. In den Tests sollen vor allem Spielerinnen Wettkampfpraxis erhalten, die in der Hinrunde gar nicht oder nur wenig zum Einsatz kamen.

Das gilt in erster Linie für Marcella Deen und Jana Lembke, die nach langen Verletzungspausen wieder voll ins Training einsteigen. Kreisläuferin Marcella Deen trainiert nach vier Monaten wieder mit der Mannschaft. Die 25-jährige Niederländerin hat im Juli einen Bandscheibenvorfall im Halswirbelbereich erlitten, der operativ behandelt werden musste. Neuzugang Jana Lembke vom TSV Nord Harrislee könnte in ihrer Heimatstadt zu ihrem Debüt im BSV-Trikot kommen. Die 27-jährige Linkshänderin wurde im Frühjahr am Knie operiert und soll vor allem auf der rechten Seite nach dem Ausfall von Isabell Klein (Schwangerschaft) eine Alternative sein.

Die schwedische Kreisläuferin Ulrika Agren wird erst später ins Training einsteigen. Sie absolvierte noch zwei Testspiele mit der schwedischen Nationalmannschaft gegen Deutschland und musste zwei Niederlagen einstecken (27:28 und 28:30). Für die DHB-Auswahl ohne Buxtehuder Beteiligung waren es die letzten Testspiele vor der Weltmeisterschaft vom 6. bis 22. Dezember in Serbien.