Leichtathletik

Premiere für Elektronik beim Schülersportfest in Winsen

Winsen. Wenn die Leichtathletik-Gemeinschaft (LG) Nordheide an diesem Sonntag, 1. Dezember, zum 23. Mal zum regionalen Schüler-Hallensportfest nach Winsen einlädt, kommt erstmals die neue elektronische Zeitmessanlage zum Einsatz. Nach zweijährigem Kampf um die Finanzierung war die 19.000 Euro teure Hightechanlage vor wenigen Wochen übergeben worden. In der Sporthalle Winarena an der Bürgerweide kommt von 9.30 bis etwa 17.30 Uhr der acht- bis 15-jährige Nachwuchs in den Genuss exakt gestoppter Zeiten bei den 50- und 60-Meter-Sprints mit und ohne Hürden. Angeboten werden auch Hochsprung, Kugelstoß, Ballwurf und Paarlaufen. Zur schönen Gewohnheit zum Jahresabschluss ist auch der Flohmarkt für gebrauchte Ausrüstungsgegenstände geworden.