Eishockey

Tabellenführer eine Nummer zu groß für dezimierte Tigers

Harsefeld. Nur mit 13 Spielern und zwei Torhütern konnte das Eishockeyteam der TuS Harsefeld Tigers beim Regionalliga-Tabellenführer SG SC Langenhagen/EC Wedemark antreten. Von Anfang an stand der Minikader auf verlorenem Posten und verlor mit 3:9 (1:3, 2:3, 0:3). Trotzdem kehrten die Tigers erhobenen Hauptes zurück. Die 15 Spieler gaben kämpferisch alles, doch der Spitzenreiter war an diesem Tag einfach eine Nummer zu groß. Die Tore für Harsefeld erzielten Rene Reuter, Gordon Lisch und Erik Wolfram. Am kommenden Sonnabend um 19.30 Uhr treffen die Tigers in der heimischen Eishalle auf die Crocodiles Hamburg 1b, gegen die sie im Hinspiel einen 11:2-Kantersieg feierten.