Fußball

TV Meckelfeld kassiert kampflos drei Punkte

Meckelfeld. Kampflos zu drei Punkten sind die Fußballer des TV Meckelfeld in der Bezirksliga zwei gekommen. Die Auswärtspartie beim SV Nienhagen konnte nicht im Landkreis Celle ausgetragen werden, weil die Kommune wegen des Dauerregens die Plätze sperrte. Der Staffelleiter beschloss daraufhin einen Tausch des Heimrechts. Nienhagen trat die Fahrt über die Autobahn A7 nach Seevetal allerdings nicht an. Der TV Meckelfeld bekam wegen Nichtantretens des Gegners 5:0-Tore und drei Punkte zugesprochen. Besonders glücklich ist Meckelfeld Trainer Tobias Gäbel mit der Geschichte nicht. Vor dem Verfolgerduell am kommenden Sonnabend (17 Uhr, Am Anger) gegen MTV Eintracht Celle wäre er lieber im Spielrhythmus geblieben.