Lüneburg

Sieg ist Pflicht für die Fußballer des MTV Treubund

Drei Big Points holten die Landesliga-Fußballer vom MTV Treubund Lüneburg am vergangenen Wochenende beim 1:0-Auswärtssieg in Ahlerstedt.

Lüneburg. Jetzt folgt das Kontrastprogramm. Im Sportpark an der Uelzener Straße ist am Sonntag, 15 Uhr, der Tabellenletzte Rot-Weiss Cuxhaven zu Gast. Da gibt es in der Zielsetzung keine zwei Meinungen. Ein Sieg muss her. Immerhin haben die Gäste in elf Spielen noch nicht einen einzigen Punkt gemacht, selbst nur zehn Tore geschossen, sich aber schon 50 Gegentreffer eingefangen. Soviel wie keine andere Mannschaft der Liga. Das größte Problem der Treubund-Fußballer dürfte deshalb der Erwartungsdruck sein.

Ebenfalls auf eigener Anlage antreten darf Eintracht Elbmarsch. Gegner am Sonntag ist der MTV Dannenberg, der in diesem Jahr 150 Jahre alt wird und zuletzt nach sechs Niederlagen auf eigener Anlage mit 3:0 gegen den MTV Soltau seinen Heimfluch überwinden konnte. Auswärts hat der MTV Dannenberg schon zweimal gewonnen und ein Unentschieden geholt. Eintracht Elbmarsch hat auf eigener Anlage an der Handwerkerstraße in Drennhausen noch nicht verloren. Auf die Reise zum Heeslinger SC in den Landkreis Rotenburg gehen die Fußballer von Eintracht Lüneburg. Die auswärts noch ungeschlagene SV Ahlerstedt/Ottendorf muss beim Tabellenzweiten FC Eintracht Cuxhaven antreten, der SV Ilmenau beim FC Hagen/Uthlede.