Harburg

FC Türkiye II bleibt auch im sechsten Spiel ungeschlagen

In der Fußball-Bezirksliga Süd bleibt es an der Tabellenspitze ungemein spannend

Harburg. Es scheint eine unglaublich spannende Saison in der Bezirksliga Süd zu werden. Am sechsten Spieltag zeigten die Favoriten keine Nerven und gewannen ihre Spiele. Aber, wer sind eigentlich die Favoriten? Der TuS Finkenwerder gehört sicherlich zum Kreis der Aufstiegskandidaten. Nach der überraschenden Heimpleite gegen Panteras Negras zeigte sich die Zepcan-Elf gut erholt und gewann durch einen Treffer von Emir Bida mit 1:0 beim SV Este 06/70. Der FC Türkiye II ist eine der bisherigen positiven Erscheinungen. Der 2:1-Erfolg gegen den FC St. Pauli II ist schon das sechste Spiel ohne Niederlage. Treffer von Yuliyan Angelov und Ferhat Aycelebi sorgten für ein weiteres Erfolgserlebnis.

Der Harburger TB geht ebenfalls ohne Niederlage in das nächste Wochenende. Souverän gewann das Team von der Jahnhöhe mit 4:1 gegen den ASV Hamburg. Jimmy Boateng brach den Bann nach einer halben Stunde und nach dem Ausgleich half dem HTB ein Eigentor der Gäste in die Spur. Torjäger Dennis Grot (sieben Treffer) war es einmal mehr, der die Weichen auf Sieg stellte. Der eingewechselte Radek Was besorgte den Endstand. Panteras Negras brauchte eine Stunde gegen den BSV 19, ehe Goalgetter Kadem Karakus traf. Milton Do Lago sorgte mit dem 2:0 für den Endstand.

Dersimspor gewann ohne Mühe mit 3:0 bei Schlusslicht Inter Hamburg. Benjamin Thiel mit Elfmeter und Zana Demir trafen zur Pausenführung. Ulas Yelörgu erzielte das 3:0. Das abgebrochene Spiel zwischen Dersimspor und Panteras wurde mit 3:0 für die Portugiesen entschieden. Harburger Türksport und Grün-Weiss Harburg trennten sich 1:1. Murat Bayrams Führung konnte Daniel Meyer kurz vor dem Ende per Elfmeter egalisieren. Der Harburger SC bleibt die „Wundertüte“ der Liga, zu Hause ist der HSC noch ohne Sieg, auswärts aber ungeschlagen. So auch beim 3:0-Sieg gegen den TSV Neuland. Torjäger Cemil Yakut und Mehmet Ören sorgten vor der Pause für klare Verhältnisse. Joel Goncalves Vasques machte mit seinem ersten Saisontor alles klar.