Harburg

Klub Kosova zieht im Oddsetpokal Oberligist Halstenbek-Rellingen

Der attraktivste Gegner der vier im Wettbewerb verbliebenen Süd-Vereine ist bei der Auslosung der vierten Runde im Hamburger Oddsetpokal jetzt dem Klub Kosova zugefallen.

Harburg. Der Meister der Bezirksliga Süd und Landesliga-Aufsteiger erwartet in der Runde der letzten 32 Mannschaften den Oberligisten SV Halstenbek-Rellingen. Jeweils mit höherklassigen Vereinen aus der Hammonia-Staffel der Fußball-Landesliga bekommen es der Harburger Türksport und FC Neuenfelde zu tun. Bezirksligist Türksport spielt am 2. oder 3. Oktober daheim gegen Blau-Weiß 96, der Kreisliga-Dritte Neuenfelde erwartet den TSV Uetersen. Als Favorit geht Bezirksligist Desimspor in seine Partie bei Holsatia im EMTV. Der Elmshorner Fusionsverein spielt im Punktspielalltag in der Kreisklasse 4.

In der vierten Runde des Holsten-Pokals kommt es aus Harburger Sicht zu den Paarungen Grün-Weiss Harburg II – VfL Lohbrügge II, Buchholz 08 II – SC Condor II, Walddörfer SV II – FC Türkiye II und TuRa Harksheide II – FTSV Altenwerder II.