Buxtehude

Finale beim Buxtehuder Stadtpokal

Tennisturnier des TC Rot-Weiss geht in die entscheidende Phase. Endspiele am Sonnabend geplant

Buxtehude. Die Wetterprognosen versprechen Gutes bis zum Wochenende. Die Tennismeisterschaften des TC Rot-Weiss Buxtehude beim 11. Lithoderm Buxtehuder Stadtpokal 2013 werden wohl planmäßig am Sonnabend mit den Finalspielen zu Ende gehen. Die in den Vorjahren oftmals vom Wetter gebeutelten Verantwortlichen um Turnierdirektor Michael Effendy sind zuversichtlich, die Spiele rechtzeitig vor der traditionellen Champions-Party zu beenden. Allerdings gibt am Sonntag noch einen Ersatzspieltag. Spielbeginn ist täglich um 15 Uhr, am Sonnabend wird von 9 Uhr auf der Tennisanlage An der Rennbahn aufgeschlagen. Mehr als 180 Teilnehmer bei Damen und Herren spielen um die Titel der Stadtmeister und um die Has-und-Igel-Pokale.

Bei den Damen sind drei der gesetzten Spielerinnen weiter. Nur Kim Hüttenrauch (Harburger TB) ist gegen Theresa Oellrich (SV Este 06/70) ausgeschieden. Die topgesetzte Lisa Tipke vom TuS Harsefeld spielt gegen Oellrich, Carola Barkow (Neugrabener TC) trifft auf Buxtehudes Lokalmatadorin Carola von der Linde, beide Spiele am Freitag. Bei den Herren sind die HTB-Akteure Sven Stöter (Nr. 3) und Niklas Hofmeister (Nr. 4) ausgeschieden. Vorjahressieger Sebastian Koch (VfL Kutenholz) trifft auf Justin Gomert (TC Wiepenkathen). Victor Richter (Nr. 2, HTB) spielt gegen Peter Krüger vom TC Wiepenkathen.

www.buxtehuder-stadtpokal.de

( (hr) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport