Winsen

Vizemeister Borstel rutscht auf Abstiegsplatz, Auetal mit zweitem Sieg

So hatte sich Trainer Sven Kathmann den Saisonstart seines MTV Borstel-Sangenstedt in der Fußball-Bezirksliga zwei nicht vorgestellt.

Winsen. Nach der 0:1-Heimniederlage gegen den TSV Auetal steht der Vorjahres-Vizemeister punktlos auf einem Abstiegsplatz. Felix Beck nutzte einen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung zum einzigen Treffer (64.). In der Endphase rettete Auetals Keeper Hannes Öhler den zweiten Saisonsieg mit starken Paraden gegen Till Voss und den nach einem Zusammenprall mit Kopfverband spielenden David Mehl. Auetals Marcel Poppe schied mit blutender Platzwunde aus.

Der TV Meckelfeld rang den stark gestarteten TSV Winsen durch Tore von Dennis Weihe (2) und Giovanni Düring bei Gegentreffern von Yannick Heidrich und Ali Hamade mit 3:2 (0:1) nieder. Youngster Jan-Niklas Schulga und der eingewechselte Andreas Hübner schossen MTV Ashausen-Gehrden zum 2:0-Heimsieg im dritten Kreisderby gegen Aufsteiger FC Rosengarten.