Hittfeld

Tanzen verbindet - Buchholzer Lateinpaar schließt den Bund fürs Leben

Rosa Rosen zieren das Spalier, duftende Rosenblätter fliegen durch die Luft, allenthalben strahlende Gesichter.

Buchholz/Hittfeld. Diesmal ist die Freude der Tänzerinnen und Tänzer aus den Lateinformationen des TSK Buchholz (LaFoBu) nicht Bestandteil ihrer Show, sondern kommt von tiefstem Herzen. Die 33-jährige Janine Burmeister und der zwei Jahre ältere Sven Tägtmeier haben sich in der St.-Mauritius-Kirche in Hittfeld das Ja-Wort gegeben. Sie sind seit vielen Jahren Mitglieder des Tanzsportkreises Buchholz, gehören zum erfolgreichen B-Team und bilden nun den Bund fürs Leben.

"Die erste LaFoBu-Hochzeit", hatte Abteilungsleiter Hansgeorg von Thun schon vor der Trauung jubiliert. Klar, dass sich die Teamkameraden dieses Ereignis nicht entgehen lassen wollten. Auch wenn das Spalier bedingt durch Urlaub und Trainingspause etwas ausgedünnt waren, bildeten besonders die Damen in ihren Wettkampfoutfits einen stilvollen und zugleich ungewöhnlichen Rahmen. Ganz zu schweigen von der strahlenden Braut ganz in Weiß und ihrem Bräutigam.

Vor wenigen Wochen feierten die frisch Vermählten mit ihrer Formation den Aufstieg in die Regionalliga Nord. Die Aufstiegsparty beim Heimturnier in der Nordheidehalle wurde durch den gleichzeitigen Aufstieg des Buchholzer C-Teams perfekt. Zuvor hatte schon die A-Formation erstmals den Sprung in die 1. Bundesliga geschafft.