Moisburg

Borstel und Este kämpfen noch um Aufstieg und Klassenerhalt

Die Wetteraussichten sind gar nicht so schlecht.

Winsen/Moisburg. 19 Grad sollen es werden und der Himmel soll bewölkt sein, wenn am Sonntag um 15 Uhr die Bezirksliga-Fußballer des MTV Borstel-Sangenstedt auf der Camper Höhe in Stade gegen Rot-Weiss Cuxhaven um den Aufstieg in die Landesliga Lüneburg kämpfen. Beide Vereine hoffen deshalb, für das "Spiel der Spiele" zum Abschluss der Fußballsaison 2012/2013 noch einmal viele Fans mobilisieren zu können.

Die sportlichen Aussichten für beide Mannschaften sind dagegen schwer einzuschätzen. Mit 3:1 gegen TuS Neetze setzte sich der MTV Borstel-Sangenstedt im Halbfinale in Reppenstedt aufgrund einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit relativ klar durch. Finalgegner Rot-Weiss Cuxhaven konnte sein Relegationsspiel gegen den TSV Wallhöfen auf dem Sportplatz in Stotel dagegen erst nach Verlängerung und Elfmeterschießen mit 6:5 (1:1) gewinnen. Für Cuxhavens Trainer Bernd Grundmann ist es das letzte Spiel als Coach des Bezirksligisten von der Nordseeküste. Sein Gegenüber, Trainer Sven Kathmann vom MTV Borstel-Sangenstedt, dürfte die Früchte der erfolgreichen der Mission "Den Klassenerhalt verhindern" selbst ernten.

Für den Viertletzten der Bezirksliga zwei, FC Este 2012 , geht es dagegen um eben diesen Klassenerhalt. Der Gegner im alles entscheidenden Spiel um den Verbleib in der Bezirksliga heißt am Sonnabend, 18 Uhr, in Soltau im Sportpark-Ost an der Gottfried-von-Cramm-Straße SV Lindwedel-Hope, der sich als Tabellenzweiter der Kreisliga Heidekreis den Aufstieg in die Bezirksliga auf seine Fahnen geschrieben hat.