Lüneburg

Heute starten deutsche Meisterschaften beim Lüneburger Kegler-Verein

Eine Mammutaufgabe haben sich die Mitglieder des Lüneburger Kegler-Vereins von 1913 anlässlich des 100-jährigen Vereinsbestehens auf die Schultern geladen.

Lüneburg. Vom heutigen Donnerstag an richten sie die deutschen Meisterschaften auf Bohlebahnen im Kegelsportzentrum am Schnellenberger Weg 21/22 aus. Die Titelkämpfe laufen zunächst bis Sonntag und werden in der kommenden Woche mit einem viertägigen Wettkampfblock von Donnerstag bis Sonntag, 20. bis 23. Juni, fortgesetzt. Lüneburgs einziger Starter, Junior Chris-Alexander Lüsse, greift erst am 22. Juni zur Kugel. Schon am heutigen Donnerstag treten dagegen Ursula Dicks (Damen C/15 Uhr) und Wilhelm Gerhold (Herren C/16 Uhr), beide vom Sportkeglerverband Stade, in Aktion. Lothar Müller (Keglerverein Winsen) startet am Sonnabend, 15. Juni, um 13 Uhr in die Qualifikation der Herren-B-Konkurrenz.