Hittfeld

Junge Golfer mit Traumstart in die neue Liga

Mannschaft des Hamburger Land- und Golf-Clubs Hittfeld setzt sich an die Tabellenspitze der 2. Bundesliga

Hittfeld. Einen perfekten Start in der neu gegründeten Deutschen Golf Liga hat das Team des Hamburger Land- und Golf-Clubs Hittfeld in der 2. Bundesliga Nord hingelegt. Die acht Sportler um Jungprofi Benedict Staben waren am ersten Spieltag auf eigener Anlage das beste norddeutsche Team und benötigten bei zehn gewerteten Runde insgesamt lediglich 32 Schläge über Par. Das war am Ende ein deutlicher Vorsprung vor dem zweitplatzierten Rethmar Golf Links aus der Nähe von Hannover mit 77 Schlägen über Par und dem Club zur Vahr Bremen (78.).

Neben Benedict Staben überzeugte beim Auftaktturnier in der 2. Bundesliga Nord auch Dominik Schuster. Beide spielten im klassischen Vierer jeweils mit vier Schlägen unter Par. Das Golfteam Hittfeld, dem außerdem Kapitän Holger Schuster, Jannes Weide, Finn Schulz, Robert Pfeffer, Jarmow Drewes, Felix Staben, Jan-Eric Reinhard, Carl Kolloß, Christof Mittag, Lukas Kahl und Christopher Reinhard angehören und das von Philip Drewes trainiert wird, hat trotz eines Durchschnittsalters von lediglich 20 Jahren bereits mehrere Hamburger und deutsche Meistertitel gewonnen.

Mit der Einführung der Deutschen Golf Liga hat der Deutsche Golf Verband (DGV) bundesweit einheitliche Mannschaftswettbewerbe über mehrere Spieltage und Ligen mit Auf- und Abstiegsmöglichkeiten geschaffen. Durch diese Organisationsform sollen intensive Wettbewerbe auf allen Leistungsebenen eingeführt werden. Die Tabellenersten und -zweiten der zweigleisigen 1. Bundesliga spielen am Ende der Saison auf neutralem Platz in einem Final-Four-Turnier um den deutschen Mannschaftsmeistertitel.

In den vier Staffeln der 2. Bundesliga treten bei den Frauen wie auch bei den Männern jeweils fünf Mannschaften an. In den oberen fünf Ligen von der 1. Bundesliga bis zu den Landesligen sind an einem regulären Spieltag rund 3400 Spielerinnen und Spieler in fast 100 Wettbewerben am Start.

In der 2. Bundesliga Nord der Männer geht es für das Hittfelder Golfteam weiter mit dem zweiten Spieltag am Sonntag, 2. Juni, beim Wentorf-Reinbeker GC, der mit 113 Schlägen über Par auf Platz fünf rangiert. Auf Rang vier liegt der GC auf der Wendlohe mit 84 Schlägen über Par. Jede der fünf Zweitliga-Mannschaften fungiert bis zur Schlussrunde am 4. August in Bremen einmal als Gastgeber.