Buchholz

Buchholzer Aufholjagd nach 0:3-Rückstand reicht nicht zum Sieg

Wann hat es so etwas das letzte Mal gegeben auf dem Rasen am Seppensener Mühlenweg?

Buchholz . Nach knapp einer Stunde liegen die Oberliga-Fußballer vom TSV Buchholz 08 mit 0:3 zurück, und das gegen den HSV Barmbek-Uhlenhorst, den Gast aus dem unteren Tabellendrittel. Mit einer energischen Aufholjagd gelingt es wenigstens, die Fans einigermaßen zu versöhnen. Am Ende aber singen die BU-Anhänger. Das Team von Trainer Thomas Titze hat mit 2:3 verloren.

Dabei hatte Karol Tocha in letzter Sekunde die Chance, noch einen Punkt zu retten. Der BU-Akteur Tolga Odabas wehrte den Ball auf der Torlinie ab. Minuten vorher hatte Tocha den Buchholzer Fans noch einmal Hoffnung gemacht. Im Nachschuss hatte er zum 2:3 getroffen. Das 1:3 hatte Philip Mathies erzielt. Auch das erste Tor geht auf die Kappe eines Buchholzers. Nach einer Ecke lenkt Alexander Gege den Ball ins eigene Netz. Das war in der siebten Minute. Insgesamt war es eine dürftige Vorstellung beider Teams. Die Gäste nutzen ihre Chancen gewinnbringend.

Zum nächsten Heimspiel erwarten die Buchholzer am Mittwoch, 1. Mai, um 15 Uhr, den Niendorfer TSV.

( (nos) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport