Tostedt

Tischtennis-Medaillen für Maria Shiiba und Senioren 40 aus Tostedt

Mit dem Gewinn der Bronzemedaille bei den deutschen Jugendmeisterschaften hat sich Maria Shiiba (MTV Tostedt) den Abschied von der Jugendklasse versüßt.

Tostedt. Mit drei relativ klaren 3:1-Siegen zog die 17-Jährige in Karlsfeld (Bayern) in das Hauptfeld ein, wo sie mit einem 4:1-Erfolg gegen Teresa Ströher aus Hessen das Achtelfinale überstand. In der Runde der letzten Acht entwickelte sich das Duell mit Yuan Wan (Baden-Württemberg) zum echten Krimi. Shiiba lag schon mit 1:3-Sätzen zurück, glich zum 3:3 aus und siegte im entscheidenden siebten Satz denkbar knapp mit 11:9. Mehr als die mit dem Halbfinaleinzug sichere Bronzemedaille war nicht drin, die spätere deutsche Meisterin Chantal Mantz aus Bayern war einfach zu stark.

Parallel haben die Tischtennis-Senioren 40 des MTV Tostedt zum vierten Mal hintereinander die niedersächsische Mannschaftsmeisterschaft gewonnen. Klaus Igel, Thomas Krüger, Jens Möller-Lentvogt und Ralf Schweneker siegten vor dem TTC Lechstedt (Bezirk Hannover) und dürfen Niedersachsen nun bei den deutschen Meisterschaften Mitte Juni in Bad Blankenburg (Thüringen) vertreten. Die Entscheidung fiel im direkten Duell mit Lechstedt, als nach einem 2:2-Zwischenstand zunächst Klaus Igel im Spitzeneinzel und dann Ralf Schweneker die Titelverteidigung perfekt machten.