Winsen

Generalprobe für das Pokalfinale in Ahlerstedt

Ahlerstedt/Winsen. Wenn am Sonntag, 14 Uhr, in Ahlerstedt auf der Sportanlage "Am Auetal" die Fußballmannschaften von der SV Ahlerstedt/Ottendorf und TB Uphusen aufeinandertreffen, geht es zwar vordergründig um Punkte in der Landesliga, doch seiner wahren Bedeutung nach ist die Begegnung die Generalprobe für das Endspiel um den Bezirkspokal 2013.

Die Gäste aus Uphusen liegen im Rennen um die Meisterschaft in der Landesliga mit 15 Zählern vor dem MTV Treubund Lüneburg so deutlich in Führung, dass sie praktisch nicht mehr einzuholen sind. Die Ahlerstedter rangieren auf Platz vier mit 24 Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter im sogenannten Niemandsland der Tabelle. So besteht der Reiz der Partie hauptsächlich darin, dass sich beide Mannschaften bereits in wenigen Wochen wieder im Endspiel um den Bezirkspokal gegenüberstehen. Der Turnerbund aus Uphusen ist Pokalverteidiger, die SV Ahlerstedt/Ottendorf hat zuletzt in 2008 den Pott gewonnen. Wann und wo das Pokalfinale in diesem Jahr ausgetragen wird, ist offiziell noch nicht bekannt, üblicherweise wird am Abend vor dem Himmelfahrtstag gespielt.

So befreit hat man die Landesliga-Fußballer des TSV Winsen lange nicht mehr jubeln und feiern gesehen. "Heute haben wir uns endlich mal für ein gutes Spiel und den hohen Aufwand belohnt", sagte Trainer Mike Soltau nach dem 3:0 (0:0)-Heimsieg gegen die SV Eintracht Lüneburg. Der TSV Winsen verbesserte sich durch den ersten Sieg nach vier Niederlagen auf den zwölften Tabellenplatz und kann mit einem weiteren Heimsieg am Sonntag (15 Uhr, Jahnplatz) gegen den FC Verden 04 die Abstiegszone verlassen. Die Tore erzielten Eric Gippner (60. Minute), der A-Jugendliche Ali Hamade (78.) und Maximilian Schmidt (87.). Hamade war vor seinem Treffer gerade erst eingewechselt worden und feierte seine Premiere im Trikot der Landesligafußballer.

Weiter spielen: Treubund - Bornreihe (Sonnabend, 16.30 Uhr), Schneverdingen - Cuxhaven (18 Uhr), Osterholz- VfL Stade, Elbmarsch - Güldenstern, MTV Dannenberg - SVE Lüneburg (alle Sonntag, 15 Uhr).