Tostedt

Spielverlegung - Tostedt erwartet Marßel Bremen zwei Stunden früher

Tischtennis-Freunde aufgepasst! Nicht erst um 16 Uhr, wie es ursprünglich vorgesehen war, sondern bereits zwei Stunden vorher, nämlich um 14 Uhr, erwarten die Tischtennis-Zweitligafrauen des MTV Tostedt am Sonnabend, 13. April, in der Sporthalle Poststraße zum letzten Heimspiel der Saison die SG Marßel Bremen.

Tostedt. Das Spiel wurde auf Wunsch des Gegners um zwei Stunden vorverlegt.

Auch wenn der Klassenerhalt für den MTV Tostedt gesichert ist, geht es noch um eine ganze Menge Prestige. Der Gegner tritt in Tostedt mit Lin Sievers und Yvonne Kaiser an, die beide einst für den MTV Tostedt gespielt haben. Trainer Dirk Diefenbach hat alle seine Spielerinnen bereits zum Sponsorenabend am Freitagabend im EWE-Kundencenter beisammen und verspricht den Fans einen spannenden Saison-Kehraus, bei dem vielleicht sogar noch ein Punktgewinn möglich ist. Das Hinspiel ging mit 3:6 verloren. Endgültig zu Ende geht die Saison für die Zweitliga-Damen des MTV Tostedt am Sonntag um 12 Uhr mit dem Auswärtsspiel beim Tabellenschlusslicht, der Kaltenkirchener Turnerschaft.