Basketball

Harburg Baskets und Sharks wollen sich oben festbeißen

Harburg/Hittfeld. Sehenswerten Basketball im Doppelpack gibt es am Wochenende in Harburg und Hittfeld zu sehen. Am Sonnabend (19.30 Uhr, Am Pavillon) wollen die Regionalligafrauen der SG Harburg Baskets den frisch erklommenen vierten Platz unbedingt verteidigen. Der Tabellenvorletzte WSG Königs Wusterhausen, der erst drei Siege auf dem Konto hat, sollte dem Team von Trainer Denis Mangkod gerade recht kommen. Sogar um die Tabellenführung in der U16-Jugend-Bundesliga geht es am Sonntag (12.30 Uhr, Peperdieksberg) in Hittfeld für die Hamburg Sharks. Die zweitplatzierte von drei punktgleichen Mannschaften empfängt Schusslicht TuS Lichterfelde. Doch Vorsicht: das Hinspiel in Berlin verloren die Sharks knapp.