Drochtersen

HSG Bützfleth in Drochtersen Gastgeber der Pokalendrunde

Auf ein Handballereignis der besonderen Art dürfen sich die Sportfans im Landkreis Stade freuen.

Drochtersen. Die erstmals im Rahmen eines Final Four-Turniers ausgetragene Endrunde um den Bremer Handball-Pokal wird am Sonnabend, 23. März, in der Sporthalle in Drochtersen ausgetragen.

Als der klassentiefste aller für die Endrunde qualifizierten Vereine darf die HSG Bützfleth/Drochtersen das Pokal-Final Four ausrichten. Das Kehdinger Kreisoberligateam trifft im ersten Spiel um 15 Uhr auf den Oberligisten SG Achim/Baden, der den SV Beckdorf aus dem Wettbewerb warf. Um 17 Uhr spielt Oberligist TSV Bremervörde gegen den Drittligisten VfL Fredenbeck. Das Endspiel ist um 19.30 Uhr vorgesehen. Der Sieger ist für den Deutschen Handball-Pokal in der kommenden Saison qualifiziert.