Trelde

Christoph Witt ist deutscher Meister im Bogenschießen

Seinen bisher größten sportlichen Erfolg feierte Bogenschütze Christoph Witt vom 1. BSC Nordheide im SV Trelde-Kakenstorf mit dem Gewinn der deutschen Meisterschaft in der Bogenklasse U20 Recurve.

Trelde. Mit 529 Ringen war er am Ende Bester seiner Klasse. Dabei konnte Christoph Witt seinen Vorsprung von acht Ringen, den er sich gleich in der ersten Runde erkämpfte, bis zum letzten Pfeil erfolgreich verteidigen.

Im vorigen Jahr musste sich Witt noch mit dem zweiten Platz begnügen. Jetzt hat sich sein großer Trainingsfleiß mit der Goldmedaille ausgezahlt. Obwohl er sich auch auf sein Abitur vorbereiten musste, hat Christoph Witt vor den deutschen Titelkämpfen drei bis vier Mal pro Woche jeweils zwei bis drei Stunden lang trainiert. Für seine Mutter Evelyn reichte es mit 525 Ringen immerhin noch zu Rang vier in der Damenklasse Ü40.

Jetzt bereitet sich Christoph Witt mit der Mannschaft des 1. BSC Nordheide auf den Start in die Bundesliga am 4. und 5. Mai in Jena vor. Nach Platz sechs im vergangenen Jahr soll es diese Saison ein Medaillenplatz werden.