Schach

Stader Gymnasium gewinnt Springer-Pokal in Hamburg

Stade. Die Schachvertretung des Stader Gymnasiums Athenaeum hat den Springer-Pokal der Hamburger Wichernschule gewonnen. Die 23. Auflage des Pokalturniers für Schulmannschaften endete mit einem Triumph für das Athenaeum. 62 Teams aus Hamburg, Bremen und Niedersachsen waren am Start. Aus sieben Begegnungen holten Matthias Carmesin, Tobias Vöge, Marc Jonas Vogt, Alexander Günther 14:0-Punkte und 28:0-Mannschaftspunkte. Den abschließenden Simultan-Blitzwettkampf des Siegerteams gegen die Frauengroßmeisterin Marta Michna gewann die Nationalspielerin nach spannendem Kampf mit 3:1. In der Jugend-Bundesliga ist der Stader Schachverein als Aufsteiger nach gut der Hälfte der zu spielenden Runden knapp vor dem Hamburger SK verlustpunktfrei an der Spitze. Das Spitzenspiel steigt an diesem Sonntag in Hamburg.