Showtime - 150 Harburger Schüler begeistern 700 Zuschauer

Wochenlang hatten sie geübt, kurz vor dem Auftritt war die Anspannung förmlich greifbar.

Harburg. Denn die mehr als 150 Harburger Schülerinnen und Schüler von der vierten Klasse bis zur Oberstufe wollten den etwa 700 Besuchern in der Sporthalle Kerschensteinerstraße möglichst perfekt präsentieren, was sie im Unterricht oder in Arbeitsgemeinschaften erarbeitet hatten. Showtime - die große Show der Harburger Schüler wurde auch bei der siebten Auflage zu einem großen Erfolg. Das Sportprofil der Goethe-Schule Harburg (Foto: Volker Koch) begeisterte mit einer Hip-Hop-Vorführung. Darüber hinaus gab es ungewöhnliche Einblicke in die unterschiedlichsten Sportarten wie Akrobatik, Jonglieren, Einradfahren, Trampolinspringen, Rope Skipping, Zirkusprojekte oder Kampfsport. "Die Halle zum Überkochen gebracht hat die Schlussnummer von zwölf Sportlehrern, die den Gangnam Style getanzt haben", berichtet Organisator Oliver Marien vo der Goethe-Schule, "am Ende haben fast 200 Schüler mit ihnen gemeinsam getanzt."