FC Rosengarten zum ersten Mal Gastgeber beim Hallenmasters

Nach der Fusion der Fußballer des SC Klecken, TV Vahrendorf und TS Westerhof ist der FC Rosengarten am Sonnabend, 13 Uhr, in der Sporthalle Nenndorf zum ersten Mal Ausrichter des WSG-Hallenmasters, das der SC Klecken vor drei Jahren aus der Taufe gehoben hat.

Nenndorf. Pokalverteidiger ist der Harburger TB, der im vergangenen Jahr das Endspiel gegen die Hallenspezialisten vom Team Yasar gewinnen konnte. Beide Teams gelten auch dieses Mal wieder als die Favoriten.

Eröffnet wird der Reigen der Fußball-Hallenturniere dieses Wochenendes mit dem dreitägigen Hallenmasters des Vastorfer SK in der Sporthalle Barendorf. Am Freitag und Sonnabend geht es jeweils um 17 Uhr los mit den Gruppenspielen. Die Endrunde mit den zehn besten Mannschaften wird am Sonntag um 14 Uhr angepfiffen. Auch der TuS Erbstorf bittet zum Budenzauber. In Adendorf treten um 9 Uhr die Altliga-Fußballer und um 14 Uhr Herrenteams aus Bezirks- und Kreisliga an.

Zum 10. Hohe-Geest-Pokal hat die SG Salzhausen-Garlstorf am Sonnabend, 15 Uhr, in die Gymnasium-Sporthalle am Kreuzweg in Salzhausen eingeladen. Premiere feiert das erstmals vorgeschaltete Herrenturnier für unterklassige Mannschaften um10 Uhr. Nach den Fußball-Hallenturnieren des TSV Auetal, der Stadt Winsen und von Eintracht Elbmarsch geht damit die Serie der von der Sparkasse Harburg-Buxtehude im Landkreis Harburg unterstützten Hallenturniere zu Ende.

Beim Frauenturnier der Eintracht Elbmarsch um den Tillmann-Cup am Sonnabend, 14 Uhr, in der Sporthalle in Tespe sind Eintracht Lüneburg, MTV Laßrönne, Hamburger SV, VfR Horst, SV Fehmarn, FC St. Pauli, Eintracht Elbmarsch, FSV Geesthacht, Bergedorf 85, TSV Stelle, SC Vier- und Marschlande und die SG Jesteburg/Bendestorf dabei.

Zur siebten Auflage des Volksbankmasters haben die Fußballfrauen vom Buchholzer FC am Sonntag, 10.30 Uhr, in die Sporthallen des Gymnasiums "Am Kattenberge" am Sprötzer Weg Titelverteidiger und Zweitligist Holstein Kiel ebenso wie die Regionalligisten FC Bergedorf 85, SV Ahlerstedt/Ottendorf und Eintracht Immenbeck als hochklassige Gegnerinnen eingeladen. Am Sonnabend, 15 Uhr, steht das 2. Volksbank-Mixed-Turnier auf dem Plan, in dem die Frauen und die Männer eines jeden Teams jeweils eine Halbzeit lang spielen.