Harburg

Manager sieht schwarz für den FC Türkiye

Der FC Türkiye hat das Abstiegsduell in der Fußball-Landesliga gegen den SC Schwarzenbek nach schwacher Leistung mit 1:3 (0:1) Toren verloren.

Wilhelmsburg. "Das war eine ganz bittere Vorstellung von uns. Wir haben keine richtigen Torchancen, das Spiel ohne Ball fand überhaupt nicht statt. Jetzt stecken wird mitten im Abstiegskampf."

Manager Klaus Klock war die Anspannung über die schlechte Leistung anzuhören. Schwarzenbek ging kurz vor der Pause in Führung und erhöhte nach einer Stunde auf 0:2. Selbst einen Foulelfmeter konnte der FC Türkiye nicht nutzen, Sven Wiechern vergab die große Chance, das Spiel vom Punkt aus noch einmal spannend zu machen. Erst nach dem 0:3 gelang Haissem Mohssen kurz vor dem Abpfiff der Ehrentreffer. Klaus Klock: "So wird es verdammt schwer, wieder Anschluss an das Mittelfeld zu finden. Momentan trainieren nur eine Handvoll Spieler und wenn nicht ganz schnell etwas passiert, sehe ich schwarz für uns."