Harburg

Elbmarsch kassiert Heimniederlage

Jonas Lucas erzielt beim 1:3 gegen TuS Celle FC auf eigener Anlage den einzigen Treffer

Drennhausen. In der Fußball-Bezirksliga Staffel zwei musste Eintracht Elbmarsch eine deutliche Heimniederlage gegen den Spitzenreiter TuS Celle FC hinnehmen. Die Gäste begannen stark und drängten Elbmarsch in die Defensive. Zwei der sich bietenden Möglichkeiten nutzten sie zur 2:0-Pausenführung. Unmittelbar nach dem Wiederanpfiff gelang Jonas Lucas der Anschlusstreffer. In der Folgezeit sahen die Zuschauer die stärkste Phase der Gastgeber. Elbmarsch drängte auf den Ausgleich. Nach etwa zehn Minuten bekamen die Gäste die Partie aber wieder besser in den Griff. Das 1:3 nach gute einer Stunde kam einer Vorentscheidung gleich.

Der TSV Winsen bezwang Germania Walsrode mit 3:0 und kletterte auf den zweiten Tabellenplatz. Nach ausgeglichenem Beginn wurde der TSV mit fortdauernder Spielzeit immer stärker und zeigten gute Kombinationen. In der zweiten Halbzeit wurden die Bemühungen der Winsener belohnt, als Domenico Miserina die Führung gelang und Yannick Heidrich und Maruan Ballout per Doppelschlag nachlegten.

Der VfL Jesteburg musste unterlag beim FC Firat Bergen mit 0:3. Während die Platzherren aus einer sicheren Defensive agierten, musste der VfL viele Stammkräfte ersetzen, so dass die Durchschlagskraft fehlte. Außer einem VfL-Freistoß an den Pfosten passierte vor beiden Toren nicht viel. Bis kurz vor dem Halbzeitpfiff - mit einem Doppelschlag ging Firat Bergen mit 2:0 in Führung. Hiervon erholte sich Jesteburg nicht mehr. Im zweiten Durchgang unterlief Dennis Wiegels noch ein Eigentor zum 0:3.

Der MTV Borstel-Sangenstedt wartet nach einem 0:4 gegen den VfL Maschen immer noch auf den ersten Punktgewinn. Tim-Niklas Rabe, sowie zweimal Julius Karp stellten durch Treffer kurz vor der Pause eine 3:0-Führung her. Im zweiten Durchgang war Karp noch ein weiteres Mal erfolgreich. Der TSV Auetal gewann bei Schlusslicht TuSV Stellichte mit 6:3 und feierte so seinen dritten Sieg in Folge. Zweimal Heiko Heinrich, sowie Dennis Pölckow erzielten die Auetaler 3:0-Pausenführung. Jose Carlos Rodrigues erhöhte mit zwei Toren auf 5:0, in der Schlussminute war Heiko Knipsel zum 6:3 erfolgreich.