Harburg
Tischtennis

Platz zehn für Sonja Radtke

Tostedt. Nicht für das Bundesranglistenfinale der zwölf besten Mädchen Deutschlands konnte sich Sonja Radtke aus der Tischtennis-Abteilung des MTV Tostedt qualifizieren. Das in der zweiten Bundesliga eingesetzte Nachwuchstalent belegte beim Top-16-Turnier in Ebermannstadt in Bayern den zehnten Platz. In der Vorrunde wurde Radtke Vierte ihrer Achtergruppe und qualifizierte sich für die Platzierungsspiele um die Ränge fünf bis zwölf. Hoch motiviert startete sie dort mit einem 3:0-Sieg gegen Nathalie Richter aus Baden-Württemberg. Als anschließend 2:0-Satzvorsprung gegen Eva Rentschler (ebenfalls Baden-Württemberg) verspielt wurde, war die Euphorie und die Chance dahin, in das Bundesranglistenfinale einzuziehen. Dass der Tostedter Neuzugang mithalten kann, zeigte sie bei der knappen 2:3-Niederlage gegen Do Thi (Sachsen), die den wichtigen siebten Platz ergattern konnte. Im letzten Spiel verlor Radtke gegen Meike Müller aus Oldendorf mit 1:3. (ms)