Harburg
Handball

Niederlage für Harburgs Frauen

Harburg. Die Handball-Frauen der SG Harburg sind mit einer 13:20-Niederlage beim Eimsbütteler TV in die neue Saison der Oberliga Hamburg gestartet. "Wir konnten unsere normale Leistung nicht abrufen", sagt der neue Trainer Torsten Prinz. Sein Team habe zu viele Fehler gemacht. Allerdings sagt der Coach auch, dass die neu zusammengewürfelte Mannschaft Geduld brauche. Die Spielerinnen müssen sich erst noch im Zusammenspiel finden. Deshalb nennt Torsten Prinz, der zuletzt die Wilhelmsburger Herren betreut hat, das erste Saisonziel auch eine homogene Mannschaftsleistung. (hr)