Harburg
Fußball: Die Spiele in der Bezirksliga 2 Lüneburg

TV Meckelfeld behält eine weiße Weste

In der Fußball-Bezirksliga Staffel zwei Lüneburg behält der TV Meckelfeld nach einem 3:1-Erfolg beim SSV Südwinsen seine weiße Weste.

Toppenstedt. In einer durchwachsenen und insgesamt ausgeglichenen Partie hatte Dennis Weihe die Gäste nach torloser erster Halbzeit mit der ersten richtigen Torchance des Spiels in Führung gebracht. Zehn Minuten vor dem Ende glich Südwinsen aus, doch Silko Fraerks und Veli Kaval sorgten mit zwei späten Toren für den dritten Meckelfelder Sieg im dritten Spiel.

Im Duell des Landkreises Harburg unterlag der TSV Auetal mit 1:2 gegen Eintracht Elbmarsch. In einer Partie mit zwei gleichstarken Mannschaften hatte Finn Baltzer die Gäste früh per Kopf in Führung gebracht. Vor der Pause hatte Elbmarsch ein leichtes Plus an Chancen, die beste Möglichkeit zum 2:0 vergab Mark Schade kurz vor der Pause, als er einen Elfmeter nicht im Tor unterbrachte. "Wir haben uns das Leben dadurch selbst schwer gemacht", sagte Elbmarsch-Obmann Tobias Wenck. Nachdem Jan Flindt fünf Minuten vor dem Seitenwechsel die gelb-rote Karte sah, gerieten die Gäste in der zweiten Halbzeit unter Druck. Nach dem Ausgleich durch Jannick Heidrich, setzte der TSV Auetal aber nicht konsequent genug nach. Dies rächte sich 20 Minuten vor dem Ende, als Schade nach einem Konter der Siegtreffer für Elbmarsch gelang. Der VfL Jesteburg feierte beim 4:3 über den MTV Eintracht Celle den ersten Saisonsieg in der Liga. Nach der Jesteburger Führung durch den überragenden Chikale Loa glichen die Gäste postwendend per Freistoß aus. Nachdem Arsin Tahirslaj und erneut Loa für ein 3:1 gesorgt hatten, schien die Vorentscheidung gefallen, doch die Gäste kamen mit einem Doppelschlag zum 3:3. Einen Elfmeter verwandelte Tobias Nehl zum 4:3. "Das hat Nerven gekostet", so Jesteburgs Obmann Mirco Steinberg.

Der TSV Winsen gewann 4:1 gegen den SV Hodenhagen gewann, Eintracht Hittfeld 4:4 durch ein Tor in der Nachspielzeit bei Dicle Celle. Der MTV Borstel-Sangenstedt feierte beim 2:1 beim TSV Holvede-Halvesbostel den ersten Sieg.